Vorurteile und Klischees schränken Lebensqualität ein

Es ist mir ein Anliegen, das Thema aufzugreifen, weil wir alle viel zu oft damit zu tun haben.

Wer kennt es nicht , einfach abgelehnt zu werden, weil irgendwem deine Visage oder  deine Frisur oder dein Outfit oder … oder nicht passt und er dies mit irgendeinem Fragment in Zusammenhang bringt, welches Ihn oder Sie mal enttäuscht hat.

Dies kommt viel zu oft vor und damit muss einfach Schluss sein.

Wir als einfühlsame Community wissen es anders und verhalten uns anders.

Scheiß egal wo jemand her kommt, was er studiert hat oder wie er heißt, wie er riecht oder was er für Ansichten bezüglich AFD und Co hat.

Wenn jemand von der Charaktergrundstruktur uns ähnlich ist und sich um uns bemüht, dann darf man dieses reizende Geschöpf nicht ablehnen.

Dann muss man dieser Person die Chance geben , sich mitzuteilen und sie einfach kennenlernen und mehr über sie herausfinden.

Wie ist sie wirklich drauf? Was zeichnet sie aus? Was kann ich von ihr lernen?

All das kommt viel zu oft zu kurz, beispielsweise in Vorstellungsgesprächen, wo es mehr um Gleichschaltung als um wirkliche Charakterzüge geht oder in beliebten Dating Apps, wo der Charakter doch auch eher zweitranging ist.

Maschinen sind ja auch wirklich unkomplizierter, einfacher zu bedienen und abstellbar, wenn man sie nicht mehr braucht.

Aber dies ist sicher nicht das, was unsere Welt menschlich macht und gut aussehen lässt, lasst uns allen, die sich wirklich bemühen die Chance geben, sich zu beweisen .

Denn Charakter ist wahre Schönheit, nicht Extensions und Geilheit.

Bild: © FotoMax – Fotolia.com